Quarzit gegen Quarz

Wenn Sie von dem ähnlich klingenden Quarz, der verfügbar ist, verwirrt sind, sind Sie nicht allein. Sie mögen sich sehr ähnlich anhören, aber die Wahrheit ist, dass sie insgesamt sehr unterschiedliche Materialien sind. Quarzit ist ein natürlicher metamorpher Stein, der entsteht, wenn Sand in der Erde erhitzt und komprimiert wird. Quarz enthält Stücke von gemahlenem Quarz in Kombination mit Harz und Polymeren, um ein künstliches Material zu schaffen, das schön und stark ist.

Da Quarz künstlich hergestellt wird, kann es für große, komplizierte Arbeiten eine kostengünstigere Option als Quarzit sein. Es ist jedoch nicht so hitze- oder kratzfest und dies macht einen großen Unterschied in der Leistung des Materials in der Küche. Quarz ist flexibler und neigt daher weniger zum Absplittern als der Naturstein.

Quarz hat mehr Farboptionen. Dies liegt daran, dass so ziemlich jedes gewünschte Farbpigment hinzugefügt werden kann, wenn das Material hergestellt wird, so dass Sie Quarz finden können, das ziemlich natürlich aussieht, wie ein echtes Stück Stein oder etwas, das bunt und trendy aussieht, mit offensichtlich unnatürlichem Aussehen Färbung entworfen, um eine Aussage zu treffen.

Da Quarz nicht porös ist, ist es weniger anfällig für Flecken und Bakterienwachstum. Quarzit-Arbeitsplatten sind weniger porös als einige andere Steine, aber es kann immer noch ein Dichtmittel erforderlich sein, um Flecken zu vermeiden. Dies gibt Quarz eine leichte Kante, wenn Wartung betrifft, aber wenn Sie sehr rau auf Ihren Arbeitsplatten sind, wird Quarzit wahrscheinlich eine bessere Wahl für Sie sein.